Erarbeiten von Jazz-Standards (Teil 7)

Erarbeiten von Jazz-Standards (Teil 7)

Weiteres Vertiefen

Als nächsten Schritt kannst du das Stück in (einer) anderen Tonart(en) spielen. Beispielsweise wie Nat King Cole in Bb-Dur, oder wie Diana Krall und Julie London in F-Dur.

Du kannst beginnen dir Gedanken zu machen, wie du über das Stück improvisieren möchtest. Ein Ansatzpunkt ist hierbei immer, mit dem Thema zu beginnen und diese immer weiter auszuschmücken. Du kannst auch Motive (aus dem Thema) nehmen und verarbeiten. Tonleitern und Arpeggien bilden auch immer die Grundlage von Improvisationen. Du siehst, hier gibt es viele Möglichkeiten, die in Zukunft hier noch besprochen werden sollen.

Wenn du noch weiter daran arbeiten möchtest die Akkorde wie in den vorangegangenen Übungen auszuspielen, kannst du das auch an anderen Stücken machen, die einen ähnlichen Aufbau haben. Hierfür eignet sich Beispielsweise das Stück „Autumn Leaves“ von Jonny Mercer oder „Beautiful Love“   von Victor Young.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.